PomPom-Bastelei (DIY-Anleitung)

Durch die Bloglandschaft geistern seit einiger Zeit viele PomPom-Artikel, tolle Stimmungsbilder und Anregungen zum Selberbasteln. Die Bälle aus Seidenpapier kommen ursprünglich aus Amerika und sind auch hierzulande eindeutig auf der Überholspur. Das einfache Prinzip verführt auch wirklich sehr – Und erzeugt zudem gute Laune!

Und eine Gelegenheit zum Ausprobieren ließ nicht lange auf sich warten, denn eine Freundin von mir, die liebe Angela, feierte am Freitag runden Geburtstag. Passend zur maritimen Charme eines Bootshauses an der Hamburger Alster (der Party-Location) war sie letzte Woche im Uni-Atelier fleißig am PomPoms basteln. Während wir anderen an diesem Bastel-Abend die Linol-Schnitzwerkzeuge schwangen um den Feierabend zu nutzen (dazu demnächst mehr), bastelte Angela fleißig bunte PomPoms in verschiedenen Größen.
Diese kleinen und großen Stimmungsaufheller machen viel Freude und haben im Atelier schon vor ihrem eigentlichen Einsatz die kargen Betonwände verschönert. Ich habe beim Basteln über die Schulter geschaut und für Euch eine kleine step-by-step-Anleitung vorbereitet:seidenpapier pompoms basteln selbst party dekorationUnd es gibt natürlich ein paar Stimmungsbilder von der Party um Euch den natürlichen Lebensraum der PomPoms zu zeigen. Und, sorry, um Euch ein klitzekleines bisschen neidisch zu machen.Denn das Essen war wirklich fantastisch, die Menschen ebenfalls und ich habe mich ganz besonders gefreut, ein paar Gesichter nach langer langer Zeit wieder zu sehen.
Liebe Grüße an dieser Stelle gehen an Jenny, Anja und Jana.geburtstag buffet alster partygeburtstag buffet alster party

Und nun: viel Spaß beim Basteln!

Kommentare

  1. Jana meint

    Wie wunderbar :)
    Ich hatte Angela schon gebeten, mir das große Geheimnis der PomPoms zu verraten… mit der Anleitung bin ich nun perfekt vorbereitet!!
    Es war ein so schöner Abend… alle Vorbereitungen mit so viel Liebe zum Detail, die Stimmung klasse und dann auch noch all die wunderbaren Menschen -> mehr als gelungen :)

  2. katharina papaya meint

    ich kann mich jana nur anschließen! es war ein toller abend! die lange anreise hat sich definitiv gelohnt und ich hoffe auf wiederholung!! :)
    die bilder sind toll!!

  3. meint

    Hallo, ich bin zufällig auf dieser Seite gelandet, da ich Seidenpapiere suche, um ebenfalls PomPoms zu basteln :D Kannst du mir verraten, wo du diese Papiere gekauft hast? Ich finde kaum Läden, die bunte Seidenpapiere verkaufen :-/ LG Tine

    • meint

      Hallo Tine,
      du findest diese Art von Seidenpapieren in vielen Kreativmärkten. Ich weiß nicht genau, in welcher Stadt du suchst, aber hier in Hamburg ist Schacht&Westerich oder der Idee Kreativmarkt eine gute Adresse.
      Ansonsten könntest du es auch in online-shops versuchen? Es ist nur wichtig, dass du genügend Papierbögen hast, denn ein PomPom benötigt circa 8 Bögen (je nach PomPom unterschiedlich groß). Daher ist es fast besser, wenn du einzelne Bögen kaufst statt der Mischfarben-Pakete – oder von diesen halt mehrere.
      Viele Grüße und ich hoffe es hilft dir weiter – Jasmin

  4. Christiane meint

    Hallo, habe eben im Netz auch Seidenpapier gesucht, Schau mal hier:www.pompomyourlife.de.l.g.christiane

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>